CUBAREISE.INFO
Dieter Späth
Am Rethövel 10 25348 Glückstadt
Tel. 04124 / 548 756
Handy 0172 / 411 6224
Email
d.spaeth@cubareise.info
 

Motorradtouren

weitere
Angebote

CUBAREISE.INFO

Auf dem Motorrad über die Trauminsel
 

motorraeder 2

motorraeder 4

motorraeder 7

moto_titel

Kolumbus notierte im Oktober 1492 nach der “Entdeckung” Kubas in seinem Logbuch, dass er das schönste Land, das je ein Mensch sah, gefunden hat.
Und so empfinden es wohl auch die Reisenden, die schon das Glück hatten Kuba zu entdecken. Und sie erzählen dann begeistert von aufgeschlossenen, lebensfrohen Menschen, von überwältigenden Natureindrücken, interessanten Städten und Kulturdenkmälern, der mitreißenden Musik und dem pulsierenden Kulturleben.
Und nach der Reise hat der eine oder andere Teilnehmer mit dem spanischen Schriftsteller Garcia Lorca schon einmal gesagt, dass man ihn in Kuba suchen solle, wenn er vermisst wird.


Ich freue mich
auf das Gespräch mit Ihnen


Seit längerer Zeit versuchen wir schon, dass dieses Reiseerlebnis auch begeisterte Motorradfahrer “erfahren” können. Jetzt ist es geschafft!
Ich freue ich mich, dass ich Ihnen in Zusammenarbeit mit einem erfahrenen Freund und Kollegen jetzt auch eine Motorradtour durch Kuba anbieten kann.
Wir haben zu vielen Terminen von November bis Januar eine Reise vorbereitet, die Ihnen mit Gleichgesinnten und Freunden die schönsten Teile West-und Zentral-Kubas erschließen wird.

 

Zunächst aber wünsche ich Ihnen einmal viel Freude bei der Lektüre der Beschreibungen unserer Reise. 
Und dann freue ich mich bei Interesse auf ein Gespräch mit Ihnen, gebe gerne zusätzliche Informationen, beantworte Ihre Fragen und senden Ihnen auf Wunsch auch ein Angebot für Ihren Reisewunsch zu.

Wir bieten Ihnen eine geführte Motorradtour mit Begleitfahrzeug und Gepäcktransport an. Eine individuelle Vermietung von Motorrädern ist derzeit in Cuba noch NICHT möglich. Die Straßen sind von unterschiedlicher Qualität. Etwa 95% sind asphaltiert, die übrigen 5% bestehen aus Erd-, Sand und Schotterpisten, die sich aber auf kurze Abschnitte beschränken. Es stehen verschiedene Harely-Davidson-Modelle und BMW GS 650 Enduro-Maschinen zur Verfügung. Die Motorräder sind maximal 5 Jahre alt. Bitte beachten Sie, dass die Aufenthaltsdauern bei den angebotenen Terminen geringfügig variieren. Der Termin 13.12.13 hat einen abweichenden Reiseverlauf, den wir Ihnen auf Wunsch gerne als PDF-Datei zusenden.

1500 km auf dem Motorrad durch Kuba - Reisebeschreibung

1. Tag Erst einmal ankommen
Abends Ankunft auf dem Flughafen Havanna und Transfer in ein gepflegtes Hotel, wo bereits das Abendessen auf Sie wartet.
2. Tag Ein Tag in der Karibikmetropole
Nach dem Frühstück Begrüßungsgespräch und praktische Hinweise zu Ihrem Reiseland und Erläuterungen zum Ablauf der Reise. Anschließend Freizeit zur Erkundung der Altstadt Havannas.
DIESER TAG ENTFÄLLT BEI DEN TERMINEN 1. NOVEMBER 2013 UND 27. JANUAR 2014!
3. Tag (50 km) Reise in die Welt Hemingways
Nach dem Frühstück unternehmen wir einen geführten Rundgang durch die historische Altstadt von Havanna. In einem der zahlreichen Restaurants essen wir zu mittag. An der Plaza San Francisco holt uns der Bus ab und bringt uns zum Ort der Übergabe der Motorräder. Anschließend unternehmen wir einen ersten Ausflug mit dem Motorrad. Er führt uns zur Finca "La Vigia", in der der Literaturnobelpreisträger Ernest Hemingway mehrere Jahre seines Lebens verbrachte. Wenn es nicht zu spät wird fahren wir noch zum Hafen von Cojímar, von wo aus Hemingway zu seinen Angelausflügen zu starten pflegte. Rückkehr ins Hotel und Abendessen.
4. Tag (340 km) Fahrt nach Viñales
Frühstück im Hotel. Wir fahren in Richtung Westen und Besuchen Las Terrazas, wo wir ein Bad im tropischen Fluss "Rio San Juan" nehmen können. Weiterfahrt ins Viñalestal, eine der schönsten Landschaften Cubas. Riesige Felskegel aus Kalkstein und fruchtbarer Boden prägen das Landschaftsbild. Bevor wir unsere Unterkunft aufsuchen, besuchen die kleine Höhle "Cueva del Indio" und weitere Sehenswürdigkeiten der Gegend. Auf einer Tabak-Farm essen wir zu Mittag und erfahren etwas über den Tabakanbau. Wir übernachten in einem der schön gelegenen Hotels des Tales.
5. Tag (400 km) Von Viñales nach Playa Largo
Frühstück. Den ersten Teil der Etappe legen wir auf der Autobahn zurück, auf der nicht nur Autos unterwegs sind, sondern auch Pferdekutschen, Radfahrer und auf die sich nicht selten auch Rinder und andere Nutztiere verirren. Wir durchqueren erneut Havanna und fahren auf der Autobahn in Richtung Osten, später Südosten. In Guamá, auf der Zapata-Halbinsel machen wir Rast und besuchen die dortige Krokodilfarm. In der Nähe der Höhle "Cueva de los Peces" essen wir zu Mittag, bevor wir unser nächstes Hotel anfahren.
6. Tag (250 km) Von Playa Larga nach Trinidad
Frühstück im Hotel. Nachdem wir dem Museum zur Invasion in der Schweinebucht einen kurzen Besuch abgestattet haben, setzen wir unsere Fahrt fort nach Cienfuegos. Nach einem schmackhaften Mittagessen in einem privaten Restaurant, sehen wir uns die Delphin-Vorführung im Delphinarium von Rancho Luna an. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, mit den Delphinen zu baden (nicht im Preis inbegriffen). Entlang der Küstenstraße gelangen wir über holprige Pflasterstein-Gassen nach Trinidad. Hier scheint die Zeit seit dem 16. Jahrhundert stehengeblieben zu sein. Das Stadt-Museum "Museo Romantico" gibt einen Eindruck vom Reichtum der Stadt während der Kolonialzeit. Ein Reichtum, der sich auf Zucker und Sklavenarbeit gründete. In unserem Hotel essen wir zu abend.
7. Tag (100 km) Trinidad und der Zuckeranbau
Frühstück im Hotel. Wir beginnen den Tag mit der Reise zu einem Zuckerrohr-Anbaugebiet am Fuße des Escambray-Gebirges: Dem "Valle de los Ingenios", dem Tal der Zuckermühlen. Hier gewinnen wir einen Eindruck von den Arbeitsbedinungen auf den Zuckerrohrfeldern während der Kolonialzeit. Wir kehren zurück nach Trinidad und essen dort zu Mittag (optional). Am Nachmittag besteht die Wahl zwischen einem Ausflug zu einem Strandbad auf der Halbinsel Ancón oder Sie genießen den restlichen Tag in Trinidad.
8. Tag (135 km) Zur Ruhestätte Che Guevaras
Frühstück im Hotel. Unser heutiges Ziel ist Santa Clara, in der eine der wichtigsten Schlachten des Revolutionskrieges geschlagen wurde. Weihnachten 1958 brachten Revolutionstruppen und dem Kommando von Che Guevara die Stadt unter ihre Kontrolle, was den Sieg über Batistas Armee erheblich beschleunigte. Da dies sein größter militärischer Triumph war, wurde Ernesto Che Guevara und einige seiner Kampfgefährten hier bestattet. Nach dem Mittagessen (optional) in der Stadt ist Zeit zum Bummeln und für eigene Erkundungen. Abendessen im Hotel oder einem der zahlreichen privaten Restaurants.
9. Tag (270 km) Rückkehr nach Havanna
Frühstück im Hotel. Nach einigen kleinen Umwegen fahren wir wieder in Richtung Havanna, unterwegs essen wir zu Mittag und gelangen wieder über die Autobahn in die Hauptstadt zu unserem Hotel. Hier erfolgt die Abgabe der Motorräder. Abends findet ein Abschiedsessen statt, und wer einen Ausflug ins Kabarett "Tropicana" gebucht hat (optional), wird mit dem Bus im Hotel abgeholt.
10. Tag Havanna, die Karibikmetropole
Frühstück im Hotel. Heute bieten wir einen Tagesausflug an die Playas del Este an, um ein letztes Mal den Strand zu genießen. Oder Sie buchen einen oder mehrere Besuche oder Ausflüge aus unserem Katalog.
11. Tag Zurück nach Europa
Frühstück im Hotel. Tag zur freien Verfügung. Wer keine Verlängerung gebucht hat, wird abends zum Flughafen Havanna gebracht und fliegt zurück nach Frankfurt.
BEI DEN TERMINEN 1.11. und 2.12.2013 IST EINE WEITERE ÜBERNACHTUNG IN HAVANNA OHNE PROGRAMM IM PREIS MIT INBEGRIFFEN!

Termine und Preise

Hinweise

 

Datum

Preis im DZ

EZ-Zuschlag

01.11.2013-11.11.2013 (solo)

5190

540

01.11.2013-11.11.2013 (sozius)

4690

540

08.11.2013-18.11.2013 (solo)

5190

540

08.11.2013-18.11.2013 (sozius)

4690

540

02.12.2013-13.12.2013 (solo)

5190

540

02.12.2013-13.12.2013 (sozius)

4690

540

13.12.2013-20.12.2013 (solo)

4290

440

13.12.2013-20.12.2013 (sozius)

3890

440

03.01.2014-13.01.2014 (solo)

5190

540

03.01.2014-13.01.2014 (sozius)

4690

540

27.01.2014-05.02.2014 (solo)

5090

490

27.01.2014-05.02.2014 (sozius)

4590

490

DZ=Doppelzimmer
EZ=Einzelzimmer

Im Reisepreis eingeschlossene Leistungen

-
Flug ab Deutschland nach Havanna/Cuba und zurück mit Condor inklusive 20 kg Freigepäck (Flugdaten für jede Tour bitte anfragen).
-
Touristenvisum für maximal 30 Tage Aufenthalt.
- Unterbringung in Hotels verschiedener Katagorien (3-5 Sterne). Verpflegung laut Etappenbeschreibung.
- Motorradnutzung für die Dauer der Tour wie im Reiseverlauf beschrieben.
- Klimatisiertes Begleitfahrzeug und Werkstattwagen.
- Spanisch-/englischsprachige Reisebegleitung.
- Mechaniker für die gesamte Reise.
-Kartenmaterial.

Nicht im Reisepreis enthalten

-
Kosten für Kraftstoff (umgerechnet ca. 1 Euro pro Liter).
-
Kosten für nicht in der Etappenbeschreibung ausdrücklich erwähnte und mit dem Wort "optional" bezeichnete Mahlzeiten.
- Transfers bzw. Eintrittspreise im Zusammenhang mit optional angebotenen Exkursionen während der Tour.
- Zusätzliche Transfers oder Ausflüge, die eventuell auf Wunsch von Teilnehmer/inne/n durchgeführt werden.
- Ausreisesteuern von derzeit 25 CUC (ca. 20 Euro) pro Person, zahlbar bei der Ausreise am Flughafen nach dem Checkin.

Hinweise
Es stehen folgende Modelle zur Verfügung:

Fabrikat: Harley-Davidson
Modelle: Heritage Softail (3 Exemplare), Road King Classic(3 Exemplare), Street Bob (1 Exemplar), Street Glide (3 Exemplare), Sportster 48 (1 Exemplar), Softail Classic (3 Exemplare), Sportster XR1200 (1 Exemplar), Fat Boy (1 Exemplar).

NEU: Fabrikat: BMW Modell GS 650

Das gewünschte Modell geben Sie bei der Anmeldung bitte mit an. Die Motorräder werden regelmäßig fachmännisch gewartet und sind in technisch einwandfreiem Zustand. Der Mechaniker fährt bei der Tour mit.
Eine Liste mit Fotos  der Harley-Davidson-Maschinen können Sie bei mir anfordern.

motorraeder 3

motorraeder 5

motorraeder 6

 

Stand 15.07.2013

 

zum Seitenanfang